kirche-1.jpg

Lauftreff

 

Jeden und Donnerstag um 19 Uhr (außer in der Winterpause oder bei Unwetter)

Treffpunkt ist das "Sepp-Herberger-Stadion"

 

Den Körper in Bewegung bringen:

Gehören Sie auch zu den Menschen, die eigentlich etwas für ihre Gesundheit tun wollen? Wie viele andere sind wahrscheinlich auch Sie sich im Klaren darüber, dass Ihnen mehr Bewegung, ausreichend Ruhe und Entspannung sowie gesunde ausgewogene Ernährung gut tun würden.
Der festen Absicht zum Trotz stellt sich bei vielen Menschen ein innerer Zwist ein, der kaum zu überwinden scheint.

Dieser Zwist hat viele Namen. Bekannt ist er vor allem als >> Innerer Schweinehund<<. Jeder von uns kennt ihn nur zu gut, denn meist gewinnt er gegen unsere guten Absichten. Aber muß das so sein?

Er ist ein Teil von uns und lässt sich nicht ein für alle Mal >besiegen<. Und manchmal ist er auch eine Hilfe bei Überforderung. Wir wollen daher versuchen mit ihm zu leben. Mit Sympathie für ihn, für uns selbst und einem Schmunzeln über die eigenen Schwächen. 

Wie wäre es, wenn Sie Ihren „Inneren Schweinehund“ doch gleich einmal an die Hand nähmen und ihm die Welt zeigten? Legen Sie Ihre Ziele selbst fest und bestimmen Sie, wie Sie diese erreichen möchten. Es geht nicht darum gleich Bäume ausreißen zu wollen. Das überfordert nur. Es sind weder ein hartes Training noch Entbehrungen notwendig, sondern ein behutsames und wohl dosiertes Vorgehen. Schritt für Schritt.
Und das bei guter Laune, viel Spaß und mit netten Menschen! Nach diesem Prinzip trainiert unserer Lauftreff. Wir sind ein offener Lauftreff.  Jeder der Spaß an der Bewegung hat, kann mit uns laufen, walken oder Nordic-walken. Sie sind jederzeit herzlich gerne gesehen! ----Halt Dich fit, lauf doch mit---

Laufbegleiterteam:

Karl-Heinz Rücker
Lauftreffleiter, Lauf-Instructor
Tel.: 05973 / 1308
 
Rolf Mesenbrock
Laufbegleiter,Basic
Tel.: 05973 / 4665
 
Monika Möllers
Laufbegleiterin
Tel.: 05973 / 96141  
 
 


-Lauftreffs spenden für die Klinik-Clowns-


Ende August trafen sich die Mitglieder der Lauftreffs aus Neuenkirchen, Wettringen und St. Arnold zu einem Spendenlauf über die Marathon-Strecke, unterteilt in drei unterschiedlich lange Etappen an drei Tagen. Jetzt wurde der Spenden-Scheck an die Klinikclowns im Kreis Steinfurt übergeben:


Über 650 Euro kamen zusammen.


„Uns war besonders wichtig, die Gemeinschaft in den Vordergrund zu stellen und durch die Spendenaktion an diejenigen zu erinnern, die durch Krankheit oder andere Einflüsse vorübergehend oder gar nicht Sport treiben können“, sagte Renate Wiechers vom Lauftreff Neuenkirchen.
Das Motto war entsprechend: “Mit Freunden laufen, Freude schenken.“
„Es ist für uns eine total tolle Erfahrung, dass immer wieder Menschen an uns denken“, sagte Jens Pogorzelski von den Klinikklowns, in Rheine.

 

Wir bedanken uns daher bei allen, die sich die Hacken für uns krummgelaufen haben!“

 

 

 
 

 Zum Internetauftritt des TuS St. Arnold

Staffelmarathon in Münster

Lauftreffs spenden für die Klinik-Clowns

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen